Roter Stern Leipzig – drittes Spiel ohne Sieg

Leipzig – Auch in der Sachsenklasse Nord wurde am Wochenende gespielt, Roter Stern Leipzig gegen den Bornaer SV im Sportpark Dölitz. Bei den Sternen ist die Saison etwas holprig gestartet, ein Unentschieden und eine Niederlage stehen auf dem Konto der Connewitzer, heute soll der erste Dreier her.

 

 


Vor rund 500 Zuschauer beginnt das Spiel allerdings anders als erhofft. Ecke für die Gäste und dann kann Max Mennecke zur 0:1 Führung Köpfen, und da sind gerade mal 4. Minuten gespielt. Und es wollte einfach nicht besser werden, die Bornaer mit mehr Druck nach vorne, dann wird wieder Max Mennecke geschickt, und der erhöht auf 0:2 in der 25. Spielminute, Doppelpack für den Bornaer.

Kein guter Start für Roter Stern Leipzig, nach vorne ging nicht viel. Dann aber nur 2. Minuten später, Standard-Situation. Sebastian Heyn schickt den Ball weit in den Strafraum und dann steht da Matthias Winkelmann und lupft den Ball ins Tor, Anschlusstreffer, 1:2. Und die Connewitzer haben jetzt Blut geleckt, wollen den Ausgleich erzielen. Und das nach gewohntem Muster. Standard- Situation, ja etwas warten und dann kommt den Hammer von  Rudolf Seufert – Ausgleich 2:2.

Mit dem Ergebniss ging es erstmal in die Halbzeitpause, im zweiten  Teil war das Spiel dann wieder ausgeglichen aber an Chancen mangelte es auf beiden Seiten nicht, doch das Führungstor wollte einfach nicht fallen. Und das war es, 2:2 unentschieden trennen sich beide Mannschaften, und bedanken sich bei den Fans.

Roter Stern Leipzig muss weiter auf den ersten Dreier in der Saison warten und das sogar zwei Wochen lang, denn nächsten Sonntag gehts nach Olbernhau zum Sachsenpokal.