Rotterdamer Künstler stellen in Dresden aus

Die Künstler Doris Denekamp und Geert van Mil aus der Partnerstadt Rotterdam stellen aktuell ihre Werke in Dresden aus. Artist-in-Residence-Programm wird u.a. durch die Kulturämter beider Städte getragen.

Die Künstler Doris Denekamp und Geert van Mil aus der Partnerstadt Rotterdam stellen ab dem 23. Januar 2016 um 18 Uhr in Dresden aus. Ihre Werke sind, gemeinsam mit denen der Dresdnerin Charlotte Perrin, unter dem Titel „InCycles“ in der Galerie bautzner69, Bautzner Straße 69, bis zum 12. März 2016 zu sehen.

Denekamp war 2014 im Rahmen des Künstleraustausches mit Rotterdam für zwei Monate in Dresden zu Gast und kehrt nun für die Präsentation ihres Projektes zurück. Gemeinsam mit van Mil zeigt sie die Installation „Eure Ordnung ist auf Sand gebaut“ (2015). Ausgangspunkt ist das Herbarium Rosa Luxemburgs, das die Revolutionärin und Politikerin selbst noch in Gefangenschaft weiterführte und das nun in einen zeitgenössischen Kontext überführt wird. Ergänzend ist das Künstlerbuch „Jour/Nuit“ (2013) von Charlotte Perrin zu sehen. Es enthält eine Reihe von Fotografien, die zwischen zwei südfranzösischen Dörfern aufgenommen wurden.

Das Artist-in-Residence-Programm wird getragen durch die Goethe-Institute in Rotterdam und Dresden, die Kulturämter beider Städte sowie das Centrum Beeldende Kunst (CBK) Rotterdam.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden