Rottluff bezwingt Limbach

Die Verbandsliga-Handballer des SSV Chemnitz-Rottluff bezwangen den BSV Limbach-Oberfrohna mit 25:20 (11:7). Von Beginn an ergriffen die Mannen von Trainer Bernd Berthold die Initiative und lagen bereits zur Pause vorn.

Das Team von Gäste-Trainer Hans-Jürgen Weidensdörfer kam zwar noch einmal auf 14:12 heran. Letztendlich brachten die Rottluffer den Erfolg aber sicher nach Hause und setzten den in den letzten Partien erkennbaren Aufwärtstrend fort. Der SSV schaffte damit den Anschluss ans Mittelfeld, während Limbach immer noch um den Klassenerhalt bangen muss.

Auch die Verbandsliga-Damen der HSG Rottluff/Lok Chemnitz konnten das Duell mit den Limbacherinnen zu ihren Gunsten entscheiden und sich mit 25:21 (13:9) durchsetzen. Damit gelang der Mannschaft von Trainer Lars Eichler der dritte Punktspielsieg in Folge und der erstmalige Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz. Mit neun Niederlagen in den ersten neun Punktspielen waren die HSG-Frauen denkbar schlecht in die Saison gestartet. Die Oberliga-Frauen des HV Chemnitz gewannen in Waldheim mit 37:29 (17:16).

++
Das aktuelle Wetter für Chemnitz finden Sie immer hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar