RSC Chemnitz mit letztem Spiel vor der Sommerpause

Die Chemnitzer Rollhockeyspieler empfangen am Wochenende in 2. Rollhockey-Bundesliga die Mannschaft des RSC Gera.

Dabei treffen die Chemnitzer, vor der knapp sechswöchigen Pflichtspielpause, als Tabellenzweiter auf den Vierten aus Thüringen. Das Hinspiel in Gera war eine klare Angelegenheit, am Ende hieß es 3:9 für den RSC Chemnitz.

Am vergangenen Wochenende mussten die Chemnitzer jedoch ihre erste Saisonniederlage einstecken. Beim Tabellenführer in Schweinfurt unterlagen die Männer aus dem Küchwald mit 8:2.

Trotz dieser Niederlage bleibt das Saisonziel laut Aussage des Vereins weiterhin der erste Tabellenplatz. Und mit zwei ausgetragenen Spielen weniger und vier Punkten Rückstand auf die Schweinfurter ist dies durchaus realistisch.

Um dieses Ziel jedoch zu erreichen muss, nach Vereinsangaben, am Sonntag ein Sieg her. Spielbeginn ist 16:00 Uhr im Rollstadion am Chemnitzer Küchwald.