Rucksack aus Auto geklaut – dann Wohnung ausgeraubt

Ein unbekannter Täter drang am Samstag in eine Wohnung ein, nachdem er zunächst aus einem Fahrzeug den Rucksack des Geschädigten (40) gestohlen hatte. Der Nutzer eines firmeneigenen VW Caddy hatte das Fahrzeug gegen 12.15 Uhr in der Bästleinstraße in Leipzig-Schönefeld abgestellt. Den Umstand, dass der Fahrer, der mit „Essen auf Rädern“ unterwegs war, den Pkw nicht verschlossen hatte, nutzte der Unbekannte und holte sich das Eigentum des Mann aus dem Auto. Dieser erstattete dann Anzeige.

In seinem Rucksack befanden sich neben Portmonee mit etwas Geld, EC-Karte sowie anderen Dokumenten und Gegenständen auch die Schlüssel des 40-jährigen Leipzigers. Der Dieb war schnell, fuhr zur Wohnung seines Opfers nach Lindenau, durchsuchte diese, fand die PIN und hob vom Konto des Mannes über 100 Euro ab. Wieder rief der Geschädigte die Polizei; die Sperrung des Kontos und das Auswechseln des Türschlosses waren danach die Folge.

Die Polizei bittet Bürger, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zum
Täter bzw. dessen Aufenthaltsort geben können, sich bei der Kripo Leipzig,
Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 66 66 zu melden.