Rückbau der Grundwasserhaltungsanlage Wiener Platz in Dresden

Wegen der fortgeschrittenen Bauarbeiten der Revitalis AG wird diese Anlage nicht mehr benötigt. In diesem Zusammenhang bauen Fachleute auch die blauen Rohrleitungen, die bis zur Infiltrationsanlage am Ferdinandplatz führen, ab. +++

Ab Mittwoch, 1. Juli, bis voraussichtlich Ende September baut die Firma PST Grundbau GmbH Berlin im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden die Grundwasserhaltungsanlage des Wiener Platzes zurück. Wegen der fortgeschrittenen Bauarbeiten der Revitalis AG wird diese Anlage nicht mehr benötigt. In diesem Zusammenhang bauen die Fachleute auch die blauen Rohrleitungen, die bis zur Infiltrationsanlage am Ferdinandplatz führen, ab.

Für die Entfernung der blauen Rohleitungen, die die St. Petersburger Straße zweimal quert, werden kurze Nachtsperrungen beantragt. Gelegentlich kommt es kurzzeitig zu geringfügigen Einschränken auf den Fußwegen. Die Kosten betragen rund 20 000 Euro.

www.dresden.de/verkehrsbehinderungen

Bilquelle: http://porr-prager-carree.webcam-profi.de