Rückschlag für Chemnitzer Handballerinnen

Die Handballdamen der SG HV Chemnitz haben am Sonntag in der Mitteldeutschen Oberliga eine klare Niederlage kassiert.

Gegen den HC Sachsen Neustadt-Sebnitz verloren die Chemnitzerinnen zuhause vor rund 270 Zuschauern mit 25:31.

Dabei startete der HV Chemnitz gut und konnte zunächst in Führung gehen.

Nach den ersten zehn Minuten kamen dann die Gäste allerdings stärker auf und es gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel. Zur Halbzeit führte Neustadt-Sebnitz knapp mit 11:10.

Nach der Pause setzten sich die Gäste nach und nach ab, während die Chemnitzerinnen viele Chancen liegen ließen.

Ab Ende gewann der HC Sachsen verdient mit sechs Toren Vorsprung und bleibt in der Tabelle vor dem HV Chemnitz, der jetzt auf Platz 7 liegt.

Am kommenden Samstag müssen die Chemnitzerinnen dann zum schweren Auswärtsspiel nach Marienberg reisen.