Rückschlag für HV Chemnitz

Chemnitz – Die Handballerinnen des HV Chemnitz haben am Sonntag in der 3. Liga eine bittere Heimniederlage kassiert. Gegen den Tabellenletzten TuS Kriftel zogen die Chemnitzerinnen mit 26:28 den Kürzeren.

Der diesmal in Bestbesetzung antretende HVC zeigte in der Anfangsphase des Spiels Schwächen, die der Mitaufsteiger aus Hessen zur Führung nutzte. Im Laufe der ersten Halbzeit kamen die Chemnitzerinnen dann etwas besser ins Spiel. Die Gäste hatten zur Halbzeit jedoch knapp die Nase vorn.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich dann ein Handballkrimi. Der HV Chemnitz holte einen Rückstand auf und ging sogar mit zwei Toren in Führung. In der Schlussphase vergaben die Gastgeberinnen jedoch zu viele Torchancen und gaben einen möglichen Sieg aus der Hand.

Mit 5:5 Punkten rangiert der HVC als Siebenter im Mittelfeld der Drittligatabelle. Am kommenden Wochenende müssen die Chemnitzerinnen beim Tabellenzweiten aus Fritzlar antreten.