Rückwärts gegen Polizeifahrzeug

Ein Streifenwagen VW Touran fuhr am Montag, kurz vor 11.30 Uhr, auf der Straße An der Luthereiche hinter einem Kleintransporter Ford Courier.

Da dessen Fahrer (39) sich nicht an die in diesem verkehrsberuhigten Bereich geforderte Schrittgeschwindigkeit hielt, wollte der Polizist den Transporterfahrer kontrollieren. Dazu schaltete er die Leuchtschrift „Stop Polizei“ ein.

Der Ford-Fahrer reagierte nicht darauf, sondern fuhr weiter über den der Straße folgenden Feldweg und hielt auf einem Feld an. Der Polizei-Touran stoppte hinter dem Ford. In diesem Moment fuhr der Kleintransporter zurück und gegen das Polizeifahrzeug.

Niemand wurde verletzt. Der Sachschaden am Touran beläuft sich auf rund 200 Euro. Der Ford blieb schadlos.