Rückzug aus dem Freistaat: Weniger neue Unternehmen in Sachsen angemeldet

Ist die Eurokrise Schuld? Fakt ist, dass im ersten Halbjahr 2012 weniger neue Unternehmen im Freistaat angemeldet wurden als noch im Jahr davor. Gerade einmal 17.000 Firmen wurden registriert – ein Rückgang um fast neun Prozent. +++

Die Anzahl an Abmeldungen in Sachsen blieb dagegen vergleichweise gleich. In den ersten sechs Monaten im Jahr 2012 meldeten rund 16.000 Unternehmer ihr Gewerbe im Freistaat ab, was einem Rückgang um gerade einmal 0,5 Prozent entspricht.