Rugby – Deutschland fegt Brasilien aus Bruno-Plache-Stadion

Leipzig – Ein internationales Lüftchen weht durch das weite Rund des Bruno-Plache Stadions. Am Samstag trafen die beiden Rugby Nationalmannschaften von Deutschland und Brasilien in Leipzig aufeinander. Ein wichtiges Testspiel in der finalen Vorbereitungspahse für die Europameisterschaften 2018.

 

 

Gleich in der ersten Viertelstunde konnte die Deutsche Nationalmannschaft zwei Erfolgreiche Versuche für sich verbuchen und ging schnell mit 12:0 in Führung. Die Deutsche Rugby Nationalmannschaft zeigte mehr Engagement und dominierte die erste Halbzeit. Nach zwei weiteren erfolgreichen Versuchen ging die Heimmannschaft mit einer 26:0 Führung in die Kabinen. Nach der Halbzeitpause machten die 15 Deutschen Rugby-Spieler genau so weiter wie sie aufgehört haben. Sie spielen stark und effizient und können die Führung auf 38:0 erhöhen. Die Brasilianer spielten bis dato fast nur noch mit, konnten aber in den letzten 20 Minuten zweimal punkten, Deutschland erhöhte ebenfalls noch einmal. Somit gewinnt die Deutschen 15er Rugby Nationalmannschaft ein starkes Heimspiel mit 42:12 gegen die Gäste aus Brasilien.

In einer Woche geht es dann für die Deutsche Mannschaft weiter in der Vorbereitung für die Europameisterschaften 2018. Gegner am nächsten Samstag in Wiesbaden ist die Spitzenmannschaft aus den USA.