Ruine der Jugend – Konzepte gesucht

Leipzig – Seit dreißig Jahren steht es leer – das Kino der Jugend in der Eisenbahnstraße. Das im Jahr 1928 eröffnete Gebäude steht unter Denkmalschutz.

Die wichtigsten Arbeiten zum Schutz der Bausubstanz sind abgeschlossen. Jetzt stellt sich die Frage, wie das alte Kino wieder genutzt werden kann. In einer Konzeptwerkstatt können interessierte Bürgerinnen und Bürger ihre Vorschläge einbringen. Bis zum 25. August können sie sich unter konzeptwerkstatt@posteo.de anmelden und am 5. September ihre Konzeptvorschläge im Rabet gemeinsam erarbeiten.