Rund 4.400 Behandlungsfälle mit Suchtproblemen

Leipzig- Am 10. November findet der bundesweite Aktionstag „Suchtberatung – Kommunal wertvoll“ statt.

Am 10. November findet der bundesweite Aktionstag „Suchtberatung – Kommunal wertvoll“ statt. Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen will unter dem Motto „Suchtberatung wirkt“ auf die Effektivität und die besondere Bedeutung ambulanter Suchtberatung aufmerksam machen. In Leipzig gibt es insgesamt neun Suchtberatungsstellen, die suchterkrankte Menschen und deren Angehörige unterstützen wollen. So konnten im vergangenen Jahr rund 4.350 Behandlungsfälle mit Alkohol-, Drogenproblemen, Glücksspielsucht oder übermäßigem Medienkonsum betreut werden. Besonders während der Corona-Krise sei eine ehrliche Einschätzung von Trinkgewohnheiten wichtig, um einem manifestierten Suchtverhalten frühzeitig zu begegnen, so die Suchtbeauftragte der Stadt Leipzig Sylke Lein.