Rund 6000 „Neue“ – die TU Dresden erfüllt Hochschulpakt-Verpflichtung

Heute werden an der TU Dresden 5754 Studienanfängerinnen und -anfänger im 1. Hochschulsemester für das Wintersemester 2009/2010 feierlich immatrikuliert.

Damit liegt die Universität mit etwa 500 „Beginnern“ über der Marke des Vorjahres. Für das statistische Jahr 2009, zu dem auch die bereits im Sommersemester 2009 immatrikulierten 471 „Neuen“ zählen, ergeben sich damit zusammen 6225 Studienanfängerinnen und -anfänger.

Damit hat die TU ihre Verpflichtungen erfüllt, die sich aus der Verwaltungsvereinbarung zwischen Bund und Ländern von 2007, dem sogenannten Hochschulpakt 2020, ergeben.

„Die TU Dresden hat einen wichtigen Beitrag für die Region und den Freistaat geleistet, indem sie entgegen anderen Trends und Prognosen junge Menschen nach Dresden geholt hat“, hebt der Rektor Professor Hermann Kokenge hervor. „Dies ist ein großer Erfolg für unsere Universität, den unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer angespannten Personallage durch großes Engagement und mit kreativen Ideen erreicht haben.“

Quelle: TU Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar