Rund 700 Besucher bei Dresdner Ausbildungsmesse „Onkel Sax“

Auf dem Campus der Akademie für berufliche Bildung am Straßburger Platz haben sich über 50 Unternehmen der Region präsentiert, um potenziellen Azubis einen detaillierten Einblick in ihr künftiges Arbeitsfeld zu bieten. +++

Unternehmen hautnah erleben, Berufe kennenlernen, mit Auszubildenden über ihre Erfahrungen reden … Die Ausbildungsmesse Onkel Sax ist weiter auf Erfolgskurs. So haben sich aktuell auf dem Campus der Akademie für berufliche Bildung am Straßburger Platz über 50 Unternehmen der Region präsentiert, um potenziellen Azubis einen detaillierten Einblick in ihr künftiges Arbeitsfeld zu bieten.

Um den jungen Erwachsenen die Entscheidung für einen Beruf leichter zu machen, wurde bis in die späten Nachmittagsstunden experimentiert, probiert und intensiv beraten. Im Fokus der Gespräche stand dabei häufig die Möglichkeit der dualen Ausbildung. Die Akademie für berufliche Bildung setzt als freier Ausbildungsträger besonders auf eine enge Kooperation zwischen Ausbildungsalltag und schulischer Bildung.

Zahlreiche Azubis vor Ort ließen dabei ihre Ausbildungszeit Revue passieren und gaben den rund 700 Interessenten hilfreiche Tipps. Auslandspraktika und Zusatzqualifikationen ergänzen zudem das Angebot der AFBB, um jungen Menschen eine qualifizierte Ausbildung in regionalen Unternehmen gewährleisten zu können.