„Runde Ecke“ – Montagsgespräche

Zentrum: 20 Jahre nach der Friedlichen Revolution lädt das Bürgerkomitee Leipzig e.V. zu einer Gesprächsreihe mit Zeitzeugen ein.

Im Mittelpunkt der „Montagsgespräche“, die jeweils an jedem ersten Montag im Monat stattfinden, stehen Einzelpersonen, die sich in besonderer Weise an der Friedlichen Revolution beteiligten, einen gleichermaßen außergewöhnlichen wie auch exemplarischen Lebensweg hatten und haben und nicht zuletzt mit Leipzig verbunden sind.

Das Besondere der Reihe ist, dass die eingeladenen Persönlichkeiten erstmalig die Möglichkeit bekommen, ausführlich und gründlich über ihr Leben vor der Friedlichen Revolution und ihre Teilnahme an derselben zu berichten. Ebenfalls thematisiert werden soll die jeweilige Biographie in den zurückliegenden fast 20 Jahren seit 1989.

Die Moderatoren Reinhard Bohse und Tobias Hollitzer lassen die Gesprächspartner ausführlich erzählen. So soll jeweils ein Resümee der Vorgänge vor und nach 1989gezogen werden, verknüpft mit der Beurteilung der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung bis heute. Im Mittelpunkt des Gesprächs steht also die Person, nicht ein bestimmtes historisches Ereignis.

Am Montag zu Gast: Petra Lux, ehemalige Sprecherin des Neuen Forums.

Die Reihe findet jeden ersten Montag im Monat im ehemaligen Stasi-Kinosaal um 19 Uhr im Museum in der „Runden Ecke“ statt, der Eintritt ist frei.