Russische Filmtage in der Schaubühne 22. bis 27. März

Der neue russische Film boomt. Die Schaubühne präsentiert fünf Produktionen aus den letzten beiden Jahren. Die Filmauswahl vereint ganz unterschiedliche Genres, folgt bewusst keiner spezifischen Thematik, sondern soll die inhaltliche und ästhetische Bandbreite des zeitgenössischen russischen Kinos widerspiegeln.

Im Programm findet sich u.a. ein Psychothriller vor einer atemberaubenden arktischen Landschaft, ein Road-Movie mit Mitgliedern einer berühmten russischen Komiker-Gruppe und eine Dokumentation über eine Band, die in Russland jeder kennt.

Es geht um menschliche Beziehungen in Extremsituationen, existentielle Fragen menschlicher Identitätsfindung, um Alltagsprobleme moderner russischer Männer oder die Konfrontation traditioneller tatarischer Lebenswelten mit der kapitalistischen Gegenwart.

Alle Filme sind im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln zu sehen.