Rutschgefahr im Großen Garten

Am Freitagmorgen waren im Großen Garten mehrere Fahrradfahrer aufgrund von Reifglätte gestürzt. Ein Radfahrer erlitt schwere, zwei weitere leichte Verletzungen. +++

Insbesondere in Höhe des Palais (Einmündung Querallee in die Hauptallee) zählten Polizeibeamte und Rettungsdienst 17 gestürzte Pedalritter. Alle waren ohne Fremdeinwirkung aufgrund der Reifglätte zu Fall gekommen. Ein Radfahrer musste mit schweren Beinverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine 37-jährige Frau erlitt Prellungen, ein 46-jähriger Mann eine leichte Kopfverletzung. Beide wurden ebenfalls in ein Dresdner Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!