Ryanair verlässt Leipzig/Halle 2019

Leipzig - Ende März 2019 ist Schluss: Die Billigfluglinie Ryanair verlässt den Flughafen Leipzig/Halle. Die letzte verbleibende Verbindung nach London wird aus "kommerziellen Gründen" eingestellt. Ryanair war mehr als sieben Jahre von und nach Schkeuditz geflogen. 

Der Billigflieger Ryanair zieht sich im nächsten Jahr vom Flughafen Leipzig/Halle zurück. Die letzte verbleibende Strecke nach London wird laut Medienberichten Ende März eingestellt. Einen Begründung lieferte die Airline bis auf "kommerzielle Gründe" nicht. Seit mehr als sieben Jahren fliegt Ryanair Schkeuditz regelmäßig an. Aktuell wird die Strecke Leipzig-London drei Mal pro Woche bedient. Zu Spitzenzeiten gab es bis zu 16 Flüge pro Woche, darunter auch zu Zielen in Spanien, Portugal und Italien.

© Leipzig Fernsehen