Sachsen: 17700 freie Impftermine

Sachsen-Im Freistaat konnten diese Woche 17700  freie Impftermine in insgesamt 13 Impfzentren vergeben werden. Grund sei der Einsatz eines dritten Impfstoffes. Wie das Deutsche Rote Kreuz am Mittag mitteilte, waren die freien Termine innerhalb von Stunden ausgebucht.

Durch die kontinuierlich steigende Impfstoffmenge geht das DRK davon aus, dass das Terminangebot weiter steigen wird. Aktuell geht der überwiegende Teil der zur Verfügung stehenden Impfdosen  an sächsische Pflegeeinrichtungen. Der letzte Termin für die vorgesehenen priorisierten Einrichtungen soll Mitte März stattfinden.