Sachsen als FSME-Risikogebiet eingestuft

Leipzig - Die Arbeitsgruppe Epidemiologie wie Epidemien, Massenerkrankungen und Zivilisationsschäden entstehen und sich ausbreiten. Sachsen ist als Risikogebiet für das FSME-Virus eingestuft worden. Was dahinter steckt, klären wir heute mit Prof. Dr. Martin Pfeffer. Er ist in der Arbeitsgruppe Epidemiologie der Universität Leipzig.