Sachsen auf Grüner Woche

22 sächsische Unternehmen sind seit Freitag auf der Grünen Woche in Berlin vertreten.

Unter ihnen ist auch wieder das Einsiedler Brauhaus, das sich zusammen mit den anderen Ausstellern auf dem Messegelände unter dem Funkturm präsentiert. Zudem stellen sich in der sächsischen Gemeinschaftshalle fünf Tourismusvereine des Freistaates vor. Die Grüne Woche in Berlin findet bereits zum 71. Mal statt. Den sächsischen Unternehmen dient sie nicht nur zur Vorstellung ihrer neuen Produkte, sondern auch als Kontaktbörse. Denn mit mehr als 24.000 Arbeitsplätzen ist die Ernährungswirtschaft eine der führenden Branchen in Sachsen. Von Januar bis Oktober 2005 konnten die Betriebe ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,6 Prozent steigern.