Sachsen bei Grüner Woche in Berlin

Zum 80. Mal präsentierten sich Ernährungsindustrie und Landwirtschaft zehn Tage lang auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Am Sonntag ist die Messe mit einem deutlichen Besucherplus zu Ende gegangen. +++

Zum Erfolg beigetragen haben auch zahlreiche Aussteller aus Sachsen. Wir haben uns auf der Grünen Woche umgesehen und umgehört.

Mehr als 415.000 Besucher ließen sich vom 16. bis zum 25. Januar die regionalen und internationalen Spezialitäten auf der Grünen Woche in Berlin schmecken. Das sind 5.000 mehr als im Vorjahr Mit knapp 1.660 Ausstellern aus 68 Ländern verzeichnete die weltgrößte Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau zudem die stärkste Beteiligung seit 44 Jahren. Kein Wunder, dass auch der Umsatz stimmte, rund 48 Millionen Euro gaben die Besucher an den zehn Messetagen aus. Unter dem Motto „So geht sächsisch“ präsentierten sich die 34 Aussteller und Verbände aus dem Freistaat und zeigten sich mit der Resonanz sehr zufrieden.

Die 81. Internationale Grüne Woche findet vom 15. bis 24. Januar 2016 statt. Dann blickt die Berliner Messe auf 90 Jahre Grüne Woche zurück – natürlich ist auch Sachsen wieder dabei.