Sachsen bekommt ein Siegel für regionale Produkte

Dresden - Ab sofort steht den sächsischen Landwirtschaftsbetrieben und Unternehmen für ihre Erzeugnisse ein sogenanntes Regionalfenster zur Kennzeichnung der regionalen Herkunft zur Verfügung.

Sachsens Landwirtschaftsminister Wolfram Günther erwartet einen deutlichen Impuls für Erzeugnisse des Freistaates. Laut Günther, falle das Siegel direkt ins Auge und zeige den Verbrauchern schnell woher das Produkt komme. Somit könnten sächsische Produkte nun leichter kenntlich gemacht und beworben werden. Um die regionale Herkunft zu garantieren, soll es immer wieder Kontrollen geben. Die Herkunft aller Zutaten wird in einer Datenbank erfasst. Allerdings steht es den Unternehmen frei, das Siegel zu nutzen.

© SMUL