Sachsen bietet Hamburg Unterstützung an – Hamburger willkommen in Sachsen!

Dr. Eva-Maria Stange: „Pack Dein Studium. Am besten in Sachsen“

Die Studienbedingungen in Sachsen sind erstklassig. Aufgrund der demografischen Entwicklung hat Sachsen die Chance, Studienanfängern aus anderen Bundesländern Studienplätze zur Verfügung zu stellen“, sagte die Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange, heute in Dresden. Zuvor hatte sie in einem Brief an die Hamburger Wissenschaftssenatorin Dr. Herlind Gundelach der Stadt Hamburg Unterstützung angeboten.

Aktuellen Berichten zufolge werden im Sommer des kommenden Jahres in Hamburg zwei Jahrgänge ihr Abitur ablegen und mehr als 12 000 Abiturienten gleichzeitig auf den Ausbildungsmarkt strömen. Grund sei die Verkürzung der Schulzeit in Hamburg von dreizehn auf zwölf Jahre. Da 34 Prozent der Abiturienten nach der Schulzeit sofort ein Studium an den Hamburger Universitäten antreten würden, hatte die SPD in der Hamburger Bürgerschaft unter anderem 2000 neue Studienplätze gefordert. „Die sächsischen Hochschulen sind bestens gerüstet, um ihren Beitrag zur Ausbildung künftiger Akademiker zu leisten“, so Dr. Eva-Maria Stange. Dr. Stange verwies dabei auf das breit gefächerte Studienangebot der fünf Universitäten, fünf Kunsthochschulen und fünf Fachhochschulen in Sachsen. Etablierte Fachbereiche gehörten ebenso zum Spektrum wie bundesweit einzigartige Studienfächer, zum Beispiel Arabistik, Kommunikationspsychologie oder Heil- und Behindertenpädagogik.

Der Freistaat Sachsen hatte sich im Hochschulpakt 2020 verpflichtet, bis 2010 die Zahl der Studienanfängerplätze bei rund 20 000 konstant zu halten. Dafür bekommt Sachsen bis 2010 rund 27 Millionen Euro Bundesmittel. Sachsen wirbt seit September des vergangenen Jahres mit der Kampagne „Pack Dein Studium. Am besten in Sachsen“ vor allem in den alten Bundesländern um Studienanfänger, da sich die Anzahl der Abiturienten in Freistaat bis 2015 fast halbieren wird. In den vergangenen 12 Monaten hatte der „Pack Dein Studium“ – Werbetruck bereits in Bayern und Nordrhein-Westfalen Station gemacht. Sachsens Wissenschaftsministerin kündigte an, in den kommenden Wochen jedem Hamburger Gymnasium ein „Pack Dein Studium“- Infopaket mit Materialien zum Studium in Sachsen zukommen zu lassen.

„Pack dein Studium. Am besten in Sachsen“ ist eine gemeinsame Kampagne des Sächsischen Wissenschaftsministeriums und der sächsischen Hochschulen. Bundesweiter Kampagnenstart war am 16. September 2008 in Dresden.
www.pack-dein-studium.de

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar