Sachsen erhalten nervige Werbeanrufe

Viele Menschen in Sachsen haben trotz verschärfter Gesetze immer noch Ärger mit unerlaubten Werbeanrufen.

Laut Verbraucherschutzministerin Christine Clauß werden nach wie vor massenhaft Verbraucher am Telefon belästigt. In den meisten Fällen geht um Lottoverträge oder Zeitschriftenabos.

Vor knapp einem Jahr hatte die Bundesregierung das verboten. Weil das Gesetz offenbar nicht greift, will Clauß durchsetzen, dass alle am Telefon geschlossenen Verträge später schriftlich bestätigt werden müssen.

Sie suchen eine bestimmte Nachricht? Schauen Sie in das SACHSEN FERNSEHEN Nachrichten-Archiv!