Sachsen erneut Spitzenreiter bei Inzidenzwert

Sachsen- Der Freistaat ist erneut negativer Spitzenreiter was die Corona-Pandemie in Deutschland betrifft. Laut dem RKI übersprang die Sieben-Tage-Inzidenz am Wochenende die Marke von 400. Am Sonntag wurden 444,0 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern ausgewiesen. Angesichts der rasanten Entwicklung gelten ab sofort in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens strengere Regeln. So haben nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt zu Innengastronomie, Diskotheken sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen. Ausnahmen gibt es für Kinder, Jugendliche und Menschen, die sich nicht impfen lassen können. Das Klinikum Chemnitz hatte ein Besuchsverbot bereits am Samstag ausgesprochen. Ministerpräsident Michael Kretschmer warnte noch einmal, dass dies die letzte Ausfahrt vor einem Lockdown sei. Wenn die Maßnahmen jetzt nicht funktionierten, dauere es nur noch wenige Wochen, bis Kritiker von der Realität eingeholt werden. Das Einhalten der Regeln sei das Gebot der Stunde, um durch den Winter zu kommen.