Sachsen Fernsehen räumt bei Preisverleihung ab

Sachsen – Bei der Verleihung des Deutschen Regionalfernsehpreises 2019 in Magdeburg haben die TV-Sender der Sachsen Fernsehen-Gruppe gleich mehrfach auf sich aufmerksam gemacht.

Verliehen wird die Trophäe „RegioStar“ in acht verschiedenen Kategorien. Als bester Moderator ist Norman Baumgartner ausgezeichnet worden. Der Wahl-Leipziger ist als charmanter und eloquenter Moderator auf roten Teppichen oder im lockeren Plausch mit Talkgästen bekannt. Die Zuschauer von Dresden Fernsehen kennen ihn vor allem als Sprecher der Drehscheibe Dresden. Er gehört momentan fest zum Nachrichtensprecher-Team der Sachsen Fernsehen-Gruppe.

Neben dem Gewinn der Hauptkategorie gingen noch vier weitere Ehrungen nach Sachsen. Pro Kategorie werden drei Beiträge durch eine Fachjury ausgewählt, die sich in der journalistischen Qualität, der technischen Umsetzung sowie der Gesamtpräsentation gegenüber den weiteren Einreichungen abheben. In der Königsdisziplin „Bestes Nachrichtenjournal“ zählt die „Drehscheibe Dresden“ zu den Besten des Jahrgangs.

Neben Norman Baumgartner zählt auch Dresden Fernsehen-Moderator Lucas Böhme zu den Top-3 der Deutschen Lokal-TV Moderatoren. Das Interview „Blind Date“ von Jugendreporter Benedict Bartsch und Oliver Volk wurde ebenfalls durch die Jury gewürdigt. Redakteur Felix Ammen von Leipzig Fernsehen war für den besten Beitrag nominiert.

Der REGIOSTAR wird jährlich verliehen um zu zeigen, dass lokales, privatfinanziertes Fernsehen einen festen Stellenwert in der Medienwelt in Deutschland hat. Jährlich wechselt der Veranstaltungsort der Preisverleihung: Nach Koblenz 2018 und Magdeburg 2019 hat nun Sachsen eine gute Chance als Standort des kommenden RegioStars ausgewählt zu werden – dann moderiert durch Norman Baumgartner.

Die gesamte Show zur Verleihung des Deutschen Regionalfernsehpreises 2019 wird bei den Sendern der Sachsen Fernsehen-Gruppe (Dresden Fernsehen, Leipzig Fernsehen und Chemnitz Fernsehen) im Osterprogramm ausgestrahlt und kann auch im Livestream der TV-Programm auf der Website www.sachsen-fernsehen.de verfolgt werden.