Sachsen fördert Feuerwehren

Landesdirektion Leipzig stellte 2009 und 2010 nahezu 20 Millionen Euro zur Verfügung.

Der Freistaat Sachsen unterstützte in den Jahren 2009 und 2010 die 78 Freiwilligen Feuerwehren des Direktionsbezirkes und die Berufsfeuerwehr der Stadt Leipzig mit finanziellen Mitteln zur Realisierung baulicher Investitionen bzw. zur Beschaffung von Ausrüstungen und Ausstattungen.

2009 konnten aus dem Programm des Freistaates Sachsen zur Feuerwehrförderung Zuwendungen in Höhe von ca. 6,2 Millionen Euro und zusätzlich über das Konjunkturprogramm II des Bundes und des Freistaates Sachsen ca. 7,6 Millionen Euro an die Kommunen zweckgebunden weitergereicht werden. 

Auch die im Jahr 2010 durch den Freistaat Sachsen bereit gestellten Zuwendungen für das Feuerwehrwesen in den Städten und Gemeinden sind bereits vollständig verplant. Insgesamt stehen für das Feuerwehrwesen im Direktionsbezirk Leipzig ca. 5,6 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung.

Hauptsächlich wurden mit diesen Geldern Baumaßnahmen gefördert sowie Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände beschafft. So konnten zum Beispiel 38 Bauvorhaben unterstützt und 72 Feuerwehrfahrzeuge und -boote über das Konjunkturpaket II sowie nach Förderrichtlinie Feuerwehrwesen des Freistaates Sachsen im Direktionsbezirk Leipzig beschafft werden. 67 Feuerwehrfahrzeuge älteren Baujahres werden durch die Gemeinden dafür ausgesondert.

Durch Fahrzeugbeschaffungen konnten in der Stadt Leipzig bis auf zwei Kraftfahrzeuge bereits alle ehemaligen in der DDR hergestellten Fahrzeuge durch moderne Feuerwehrfahrzeuge ersetzt werden. In den Landkreisen liegt der Altbestand (älter 20 Jahre) an Fahrzeugen noch zwischen 24% und 29%.