Sachsen fördert kirchliche Projekte

Umwelt- und Landwirtschaftsminister Stanislaw Tillich hat auf die Bedeutung der Kirchen im Ländlichen Raum hingewiesen.

Anlass ist der Kohrener Land-Tag der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche am Samstag. Die Kirchen würden mit ihrem vielfältigen Engagement einen unverzichtbaren Dienst an der Gesellschaft leisten und seien Bezugspunkte für die Menschen. Sachsen hat seit 1991 insgesamt 700 kirchliche Bauprojekte mit über 13,6 Millionen Euro gefördert.

Viele ländliche Regionen in Sachsen arbeiten derzeit an Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepten. Der Minister lädt dazu auch die Kirchen ein.

Sonne, Strand, blaues Meer, Entspannung oder doch lieber Abenteuer? Das alles bekommen Sie bei unseren Reisetipps!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar