Sachsen fördert KiTa-Plätze mit 48 Millionen Euro

Sachsen - Der Freistaat Sachsen fördert die Schaffung von Kita- und Kindertagespflegen-Plätzen mit 48 Millionen Euro. Dahinter steckt eine neue Förderrichtlinie namens "Kinderbetreuungsfinanzierung Bund".

Sachsen fördert mit 48 Millionen Euro Bau, Sanierung und Ausstattung von Kitas und Kindertagespflegen.

Dahinter steckt die neue Förderrichtlinie "Kinderbetreuungsfinanzierung Bund". Mit der können Betreuungsplätze für Kinder im Alter bis zum Schuleintritt geschaffen werden. Um das Förderverfahren gerecht zu gestalten, sind die verfügbaren Fördermittel entsprechend der Kinderzahlen in Budgets auf die Landkreise und Kreisfreien Städte aufgeteilt worden. Die verfügbaren Mittel für Chemnitz liegen bei rund 3 Millionen Euro, Dresden bei fast 8 Millionen Euro. Leipzig liegt mit fast 8,5 Millionen Euro an der Spitze der Kreisfreien Städte.