Sachsen hat die besten Rechenkünstler

Schüler aus dem Freistaat dominieren die Deutsche Mathematikolympiade.     

Zum fünften Mal in Folge ist Sachsen das erfolgreichste Bundesland bei der Deutschen Mathematikolympiade, so das Staatsministerium für Kultus. In der Finalrunde in Göttingen (Niedersachsen) gab es für die Schüler aus dem Freistaat zweimal Platz 1, fünfmal Platz 2 und drei Gymnasiasten haben einen 3. Platz erreicht. Außerdem gab es noch vier Anerkennungspreise für Sachsen.

Insgesamt hatten sich vom 6. bis 9. Mai rund 200 Schüler, davon 34 Mädchen, der Jahrgangsstufe 8 bis 13 aus ganz Deutschland den kniffeligen, mathematischen Aufgaben gestellt. Aus Sachsen traten 14 Rechenkünstler an.