Sachsen hat mehr Bio-Betriebe

Kamenz/Sachsen - In Sachsen gibt es immer mehr ökologische Landwirtschaft. Das hat das Statistische Landesamt in Kamenz mitgeteilt.

© Sachsen Fernsehen

In Sachsen gibt es immer mehr ökologische Landwirtschaft. Das hat das Statistische Landesamt in Kamenz mitgeteilt. Im vergangenen Jahr waren das 724 Bio-Betriebe. Das sind 11 Prozent der insgesamt 6500 Landwirtschaftsbetriebe im Freistaat. Seit 2010 hat sich die Zahl der Öko-Betriebe um 86 Prozent erhöht. Sie bearbeiteten eine Fläche von 99 Hektar. Konventionelle Betriebe hatten eine Fläche von 143 Hektar. Auch die ökologische Tierhaltung zählt hier dazu. In den sächsischen Betrieben standen 27 500 Rinder, 6 400 Schafe, 4 100 Schweine sowie über 196.000 Hühner im Stall und auf der Weide. Die meisten Biobetriebe gab es im Vogtlandkreis, die wenigsten in Zwickau.