Sachsen kaufen mehr gebrauchte Autos

Die Sachsen haben in diesem Jahr mehr Autos und Motorräder gekauft als im vergangenen Jahr. Besonders gebrauchte Pkws stehen hoch im Kurs, über 150.000 Autos wechselten von Januar bis Juli den Besitzer. +++

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2015 wurden insgesamt 71 044 Kraftfahrzeuge neu zugelassen, 2,2 Prozent mehr als im 1. Halbjahr 2014. Darunter waren 57 795 Personenkraftwagen. Das entspricht einer Steigerung um 2,1 Prozent im Vorjahresvergleich.

3 629 neue Krafträder wurden von Januar bis Juni 2015 angemeldet. Damit gab es bei den Neuanmeldungen von Krafträdern einen besonders hohen Zuwachs von 5,4 Prozent. Auch bei Lastkraftwagen und Bussen lag die Zahl der Neuzulassungen über dem Wert des gleichen Vorjahreszeitraumes.

In weit größerem Umfang wurden in Sachsen gebrauchte Kraftfahrzeuge von ihren neuen Besitzern angemeldet. Im 1. Halbjahr 2015 wurden insgesamt 173 209 Besitzumschreibungen von Kraftfahrzeugen registriert. Das waren 4,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders oft wechselte der Besitzer von Pkw, 151 386 Besitzumschreibungen bedeuteten einen Zuwachs von 5,0 Prozent gegenüber den ersten sechs Monaten des Jahres 2014.

Dagegen gab es bei den Besitzumschreibungen von Krafträdern einen leichten Rückgang um 0,2 Prozent auf 10 038 Fahrzeuge. Bei allen anderen Fahrzeugarten wurden mehr Besitzumschreibungen eingetragen als im Vor-jahreszeitraum, davon bei 9 457 Lastkraftwagen (3,9 Prozent).

Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar