Sachsen könnten am 1. September 2019 Landtag wählen

Dresden - Gleich drei mal werden die Menschen in Sachsen kommendes Jahr an die Urnen gebeten. Kommunal- und Europawahl finden gemeinsam am 26. Mai statt. Für die Landtagswahl zeichnet sich nach Plänen der Regierungskoalition der 1. September als Wahltag ab.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) schlägt dem Landtagspräsidium diesen Termin vor. Dieses entscheidet in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause Ende August über den Vorschlag. Man habe sich für einen Wahltermin nach den Sommerferien entschieden, damit die Landespolitik im Fokus stehe. Die Opposition hatte genau diese Nähe zu den Ferien kritisiert.