Sachsen lockert Lkw-Sonntagsfahrverbot

Dresden (dapd-lsc). In Sachsen wird an diesem Wochenende das Sonntagsfahrverbot für Lkw gelockert.

Am Sonntag gelte eine Ausnahmeregelung für den Transport von Kraftstoffen, Heizöl und Tausalz, teilte das Verkehrsministerium am Donnerstag in Dresden mit. „Gerade in der Vorweihnachtszeit wollen wir Engpässe bei der Versorgung der Bevölkerung mit Kraftstoffen und Heizöl vermeiden“, sagte Verkehrsminister Sven Morlok (FDP). Ebenso wichtig sei die pünktliche Tausalzlieferung zur Räumung der Straßen.

Von den Schneefällen der vergangenen Tage waren auch die Tankstellen betroffen. Im Vogtland blieben durch das Verkehrschaos Treibstoff-Lieferungen aus. Die Lage hat sich in dem Landkreis weiter verschärft. In Plauen und Klingenthal war Dieselkraftstoff am Donnerstag einer Umfrage der Nachrichtenagentur dapd zufolge bereits weitgehend ausverkauft. Nachschub wurde erst für den Abend beziehungsweise im Laufe des (morgigen) Freitag erwartet.

Aufgrund der Engpässe wurde im Erzgebirge ein Sondertransport organisiert, wie das Landratsamt des Erzgebirgskreises mitteilte. Die Polizei eskortierte demnach am Mittwoch mehrere Tanklastwagen vom Tanklager Hartmannsdorf nahe Chemnitz bis in die Gebirgsregion. Insgesamt wurden den Angaben zufolge 250.000 Liter Diesel ausgeliefert. Damit sollte insbesondere die Versorgung von Einsatzfahrzeugen unter anderem von Rettungskräften in der Region gesichert werden.

dapd