Sachsen macht Wald fit für die Zukunft

Der Waldumbau in Sachsen muss weiter konsequent vorangetrieben werden.

Dieser Meinung ist Umwelt- und Landwirtschaftsminister Stanislaw Tillich. Nur stabile Mischwälder könnten dem Klimawandel trotzen. Der Wald, seine Bewirtschaftung und Mehrung, spielt im Freistaat eine wichtige Rolle für den Klimaschutz. Durch nachhaltige Forstwirtschaft werden allein in Sachsen jährlich fast zwei Millionen Kubikmeter Bau, Werk- und Brennholz CO2-neutral erzeugt.

Derzeit läuft vor allem in den unteren Mittelgebirgslagen sowie im Hügel- und Tiefland Sachsens die Pflanzung von jungen Waldbäumen auf Hochtouren. Allein im Landeswald wird in diesem Frühjahr und Herbst eine Fläche von mehr als 1.000 Hektar bepflanzt. In dieser Größenordnung wird bereits seit 1994 Jahr für Jahr der Waldumbau realisiert.

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Sachsen!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar