Sachsen: Modellprojekte zur Öffnung der Gastronomie sollen vereinfacht werden

Sachsen- Der Freistaat möchte die Möglichkeiten für örtliche Modellprojekte vereinfachen und bietet damit sächsischen Gastronomen und Hotelbesitzern eine Öffnungsperspektive.

Dies soll ab Donnerstag unabhängig von der bisher vorgesehene Inzidenz-Abhängigkeit möglich sein. Die Modellprojekte werden wissenschaftlich begleitet und ausgewertet um eine Grundlage für zukünftige Öffnungsstrategien zu schaffen. Wie die Sozialministerin Petra Köpping am Dienstag in einer Kabinettspressekonferenz mitteilte, seien die Projekte sehr gut ausgearbeitet. In den Städten Augustusburg und Oberwiesenthal werden bereits seit mehreren Wochen Modellprojekte ausführlich geplant.