Sachsen richtet wieder Lerncamps ein

  Sachsen bietet während der Winterferien wieder Lerncamps für versetzungsgefährdete Schüler der 8. Klasse an.

  Nach Aussage von Kultusminister Wöller ist die Anzahl der Plätze im Vergleich zum vorigen Schuljahr verdoppelt worden. 80 Prozent der Teilnehmer hätten im vergangenen Jahr das Schuljahr erfolgreich beendet. In den Camps fördern Pädagogen die Schüler in Deutsch, Mathematik und Englisch und vermitteln ihnen neue Lernstrategien. Die Auswahlverfahren für die 250 Plätze laufen. Bis zum 3. Dezember können sich Schüler über ihre Schule bewerben. 

  ++ Keine Geschenkideen? Lassen Sie sich im DRESDEN FERNSEHEN Onlineshop inspirieren.