Sachsen sind mit Regierungskoalition zufrieden

Die sächsische Bevölkerung ist mit der Arbeit der großen Koalition zufrieden. Das geht aus einer Umfrage der Sächsischen Staatskanzlei hervor.

Eine deutliche Mehrheit der Sachsen ist mit der Arbeit der CDU/SPD-Koalition im Freistaat Sachsen zufrieden. Das geht aus der am Dienstag in Dresden veröffentlichten repräsentativen Umfrage der Agentur für Markt- und Sozialforschung Weimar, aproxima, im Auftrag der Sächsischen Staatskanzlei hervor.

Über 50 Prozent der befragten Sachsen gaben demnach an, mit der Arbeit der großen Koalition zufrieden zu sein. Die Zahl derer, die nicht einverstanden sind, ist weiter zurückgegangen: Von 34 % (letzte Befragung) auf nunmehr 31,5 %. Noch deutlicher ist die Zahl derer, die mit der Arbeit von Ministerpräsident Stanislaw Tillich zufrieden sind. 54,2 % gaben an, mit seiner Politik zufrieden zu sein.

Als wichtigste Aufgabe nennen die Sachsen weiterhin die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit. Fast die Hälfte der Befragten hält dies für die drängendste Aufgabe der Politik.

Gefragt nach ihren Wahlabsichten für die Landtagswahl, nannten 49 % die CDU. Die SPD käme auf 15 %, die Linke auf 21 %, die FDP würde 5 %erreichen, die Grünen erhielten ebenfalls 5 %.

Quelle: sächsische Staatskanzlei

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.