Sachsen teilt sich Sieg bei Boxturnier

Zwei Siegerteams gehen aus dem 15. Internationalen Chemnitzer Boxturniers hervor.

In diesem Jahr teilen sich Titelverteidiger Wolgograd und Gastgeber Sachsen den Pokalgewinn, das erste Mal in der Geschichte des Turniers. Der sportliche Wettkamp Turnier ging von Freitag bis Sonntag in der Schloßteichhalle über die Bühne. Bei den Gastgebern aus Sachsen siegte EM-Starter Ronny Beblik, der im Finale Tschechiens Landesmeister Frantisek Faber (Usti n.L.) glücklich bezwang. Die meisten Teams, so unter anderem die aus Tschechien und der Schweiz, nutzen das Turnier als Vorbereitung auf die EM im Juli in Bulgarien.

Mehr dazu auch in der Drehscheibe Kompakt

WM-Fan? Mehr wissen als die Anderen!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar