Sachsen vereinfacht Führerschein

Künftig dürfen sich Führerschein-Neulinge in Sachsen gleich nach bestandener Prüfung ans Steuer setzen.

Laut dem Wirtschaftsministerium wird ab Januar der bürokratische Weg vereinfacht.

Jeder, der seine Fahrerlaubnisprüfung komplett bestanden hat, bekommt vom Prüfer direkt eine vorläufige Fahrberechtigung. Die  Bundesdruckerei erhält parallel den Auftrag, den richtigen Führerschein herzustellen.

Der vorläufige Führerschein ist drei Monate gültig – der richtige kommt dann per Post nach Hause.

Foto: www.pixelio.de

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!