Sachsenpokal: CFC muss nach Zwickau

Im Halbfinale des Sachsenpokals trifft der Chemnitzer FC am Dienstagabend auf den FSV Zwickau.

Gegen den Oberliga-Spitzenreiter gehen die Himmelblauen als klarer Favorit ins Spiel.

Dennoch sollte das Team um Trainer Gerd Schädlich gewarnt sein, denn im Viertelfinale warfen die Westsachsen den Tabellenführer der Regionalliga RB Leipzig aus dem Wettbewerb.

Personell können die Himmelblauen bis auf die beiden Verletzten Toni Wachsmuth und Benjamin Förster aus dem Vollen schöpfen.

Anstoß zur Partie ist 18:00 Uhr im Sportforum Eckersbach.

Der Gewinner trifft im Endspiel auf den Sieger der Begegnung zwischen VfL Hohenstein-E. und VFC Plauen.

Der bisherige Weg der beiden Teams bis ins Halbfinale.

1. bis 2. Hauptrunde
Chemnitzer FC – Freilos
FSV Zwicklau – Freilos

3. Hauptrunde
Chemnitzer FC – Freilos
FV B/W Freital gegen FSV Zwickau 1:8

Achtelfinale
VfB Auerbach 1906 gegen Chemnitzer FC 0:2
FSV Zwickau gegen 1. FC Lokomotive Leipzig 2:1

Viertelfinale
Heidenauer SV gegen Chemnitzer FC 0:2
FSV Zwickau gegen RasenBallsport Leipzig 2:1