Sachsenpokal: RB Leipzig mit leichter Hürde

Im Achtelfinale des Sachsenpokals haben die Roten Bullen eine äußerst machbare Aufgabe vor sich. Der Regionalligist muss zum Sechsligisten Bischofswerdaer SV. Lok Leipzig muss sein Spiel aus der dritten Hauptrunde noch nachholen. +++

Die Spieltermine hat der Sächsische Fußballverband auf den 12., 13. und 16. November festgelegt. Wann genau nun RB Leipzig ran muss, wird noch bekannt gegeben. So oder so: Der Einzug ins Viertelfinale dürfte für die Roten Bullen eigentlich nur Formsache sein. Schließlich ist das Pacult-Team Titelverteidiger.

 Das Nachholspiel von Lok Leipzig als zweiter und letzter Leipziger Verein gegen den FC Grimma findet am 12. November statt. Der Gewinner der Partie trifft dann etwas später im Achtelfinale auf den FSV Zwickau.