Sachsenpokal: RB Leipzig vs. Dynamos Erste, Zweite oder gar Dritte?

Morgen Abend steigt das Halbfinale im Sachsenpokal zwischen RB Leipzig und Dynamo Dresden. Die Leipziger werden in Bestbesetzung antreten, schließlich wollen sie nach dem Nichtaufstieg in dieser Saison wenigstens einen Titel holen. Wer bei den Dresdner auflaufen wird, ist indes noch unklar.

RB-Trainer Tomas Oral weiß mit großer Sicherheit, welche Spieler er morgen zum Sachsenpokal-Halbfinale auf den Rasen schicken wird. Sein Amtskollege Ralf Loose von Dynamo Dresden wird an seiner Aufstellung aber bestimmt noch feilen.
Denn bei den Dresdnern liegt der Fokus momentan auf anderen sportlichen Zielen.

Interview: Holger Scholze – Pressesprecher Dynamo Dresden

Doch egal, ob nun der Profikader oder die Amateurmannschaft auflaufen wird: RB Leipzig gibt sich auf jeden Fall gut vorbereitet.

Interview: Tomas Oral – Cheftrainer RB Leipzig

Dass sich am Mittwochabend aber zwei sportlich ebenbürtige Teams gegenüber stehen werden, ist unwahrscheinlich. Von Vorwürfen der Wettbewerbsverzerrung will man in Dresden aber nichts wissen.

Interview: Holger Scholze – Pressesprecher Dynamo Dresden

Für RB Leipzig sind diese Terminkollisionen am Ende ein Glücksfall. Schließlich könnte man mit dem Erreichen des Finales und dem eventuellen Gewinn des Sachsenpokals eine eher enttäuschende Saison noch halbwegs versöhnlich beenden.

Interview: Tomas Oral – Cheftrainer RB Leipzig

Während um Aufstellungen, mögliche Terminprobleme und Wettbewerbsverzerrung nur spekuliert werden kann, ist eines ganz sicher: Das morgige Spiel gewinnen wollen beide Vereine.

+++ Sachsenpokal-Halbfinale LIVE Mittwochabend hier ab 19 Uhr im RB Leipzig Fan-Radio bei LEIPZIG FERNSEHEN. +++