Sachsens Blutbanken rufen zur Spende auf

Sachsen - Der Freistaat ist in die Herbstferien gestartet. Der DRK-Blutspendedienst nutzt daher die Gelegenheit, um zur Blutspende aufzurufen, denn der Bedarf ist nach wie vor hoch. 

Der DRK-Blutspendedienst ist weiterhin besorgt über die aktuelle Versorgungslage.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird auch das Blutspendewesen von den besonderen Umständen beeinflusst. So heißt es, dass das Angebot und die Bereitschaft einer Blutspende weiterhin hinter dem hohen Blutbedarf in den Kliniken liege.

Auch die aktuelle Ferienzeit würde zu einer Verknappung der Konserven führen. Die Blutbanken in Sachsen rufen deshalb zur Blutspende auf.