Sachsens erste Kinder- und Jugendbeauftragte ernannt

Leipzig- Susann Rüthrich wurde zu Sachsens erster Kinder- und Jugendbeauftragten ernannt. Erstmals sollen Kinder und Jugendliche so eine eigene Anlaufstelle in der Sächsischen Staatsregierung haben.

Ziel der Stelle ist es unter anderem, Maßnahmen zur Prävention von sexueller Gewalt und Missbrauch zu stärken. Zudem sollen kommunale und staatliche Akteure des Kinderschutzes und der Kinder- und Jugendhilfe besser vernetzt werden. Die 43-jährige Susann Rüthrich habe es sich zum Ziel gesetzt, Kinder besser zu schützen, zu fördern und ihnen mehr Möglichkeiten zur Beteiligung in Sachsen zu geben. Auch Sozialministerin Petra Köpping wolle Kindern und Jugendlichen so noch mehr Gehör geben und die Bedeutung von Kindheit und Jugend hervorhebe.