Sachsens Gerichte sind online: Klagen per Internet einreichbar!

Ab sofort verfügen alle sächsischen Gerichte über einen Online-Zugang. Über das elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) können dann Klagen und Anträge über das Internet eingereicht werden. +++

Damit ist diese sichere Variante über das Netz im Freistaat flächendeckend eingeführt. Bundesweit ist Sachsen damit an führender Stelle. Elektronischer Rechtsverkehr bedeutet den sicheren und rechtsverbindlichen Austausch elektronischer Dokumente mit der Justiz. Er soll die bisherige Papierkommunikation ergänzen und sukzessive ablösen. 

Wenn man das zum kostenlosen Download bereitstehende Programm Elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) installiert hat und über eine Signatureinrichtung verfügt, kann man Verfahrensbeteiligte zeit- und kostensparend und ohne Qualitätsverlust auf elektronischem Wege rechtswirksam Klage erheben, Anträge stellen und Schriftsätze einreichen.