Sachsens Geschichte zieht um

Das Hauptstaatsarchiv in Dresden bekommt einen neuen Magazintrakt und das Verwaltungsgebäude wird saniert.

Dazu müssen alle wertvollen Bestände umziehen.

Ein logistischer Riesenaufwand, der in den Archiven seit nunmehr sechs Jahren betrieben wird. immerhin wurde hier seit mehr als 100 Jahren nichts mehr bewegt. 

Dresden Fernsehen hat sich mal hinter den Kulissen des Staatsarchives umgeschaut.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar