Sachsens Hochschulen schneiden im Ranking gut ab

Sachsen- Sachsens Hochschulen haben in einer aktuellen Untersuchung gute Noten von ihren Studierenden erhalten. Die Hochschulen im Freistaat bieten Studienanfängern nach dem neuen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) fast durchweg eine sehr gute Unterstützung. Das Ranking veröffentlichte die Wochenzeitung «Die Zeit» am Dienstag. So bietet die Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden aus Sicht der Studierenden im Fach Maschinenbau sehr gute Studienbedingungen, ebenso die TU Chemnitz im Fach Psychologie. Sehr zufrieden sind auch die Studierenden an der TU Bergakademie Freiberg in den Fächern Werkstofftechnik/Materialwissenschaft und Maschinenbau.

© Sachsen Fernsehen

Die Berufsakademie Sachsen bekommt an mehreren Standorten viel Lob von den Studierenden im dualen Studium, etwa im Fach Maschinenbau in Dresden und in Riesa. Die TU Dresden und die Universität Leipzig weisen sehr gute Bewertungen in Fragen bezüglich der Forschung im Fach Psychologie auf. Spitzenergebnisse bei den Fakten zur Forschung erhält auch das Fach Elektrotechnik und Informationstechnik an der TU Dresden. (dpa)